Austriaca - Infos und Medien über die große und kleine Eisenbahn

GELEISE.COM
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Austriaca

Wege aus Eisen im Waldviertel

Peter Wegenstein schenkt in diesem Buch der Geschichte der Hauptstrecken genauso sein Augenmerk wie den verschwundenen Lokalbahnstrecken. Der Autor beleuchtet detailliert die Geschichte der Bahnstrecken des Waldviertels mit ihren Stationen, er dokumentiert Entstehung, Blüte und Niedergang der Bahnen. Die Geschichte der Schmalspurstrecken von Gmünd nach Groß Gerungs und und von Gmünd nach Litschau bzw. Heidenreichstein wird ebenfalls ausführlich dargestellt. Peter Wegenstein befasst sich auch mit speziellen Themen der Waldviertler Eisenbahngeschichte wie der geteilten Eisenbahnstadt Gmünd, der „Seufzerbrücke“ auf der Franz-Josefs-Bahn zwischen Hötzelsdorf-Geras und Irnfritz und der sogenannten „Teufelsbruckn“ vor Schwarzenau.
Mehr als 100 historische beziehungsweise aktuelle Fotos zeigen die Züge auf allen Strecken mit den verschiedensten Fahrzeugen, aber auch das, was von mancher Nebenbahn übrig geblieben ist. Berichte erinnern an die Zeit, als die Bahnen Privatbahnen waren und Reingewinn machten.

Wie kein anderer versteht es, Peter Wegenstein, mit seiner verkehrsgeographischen Reihe "Wege aus Eisen" spannend in Wort und Bild Regionen über die Eisenbahngeschichte umfangreich in Wort und Bild zu beschreiben. Diesmal war er im Waldviertel erfolgreich unterwegs: Resultat ist eine wundervolle Regionalgeschichte über alle Facetten des Eisenbahnwesens im Waldviertel!  

Format: 23,5 x 20 cm
Umfang: 120 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Einband: matt cellophanierter Pappband
Verlag: Edition Winkler-Hermaden
Geleise waren und sind das Tor zur großen Welt.
GELEISE.COM präsientiert Information und Medien über die große und kleine Welt der Eisenbahnen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü